Franz Konz empfiehlt wie Mann seine gewünschte Länge erreicht... Seite drucken!



NaturTraining zur Stärkung und Vergrößerung des Penis, empfohlen von Franz Konz!

(Sensible Frauen bitte weggucken! Partnerinnen von Männern mit Kleinwuchs unter dem Nabel bitte zum Partner-Tun animieren.)

Dieses Training dehnt den Penis und sein erektiles Gewebe, erweitert seine Blut- und Lymphgefäße und lässt ihn an Länge und Umfang zunehmen. In den ersten zwei Monaten wirst Du das bei einer Erektion noch nicht bemerken, aber ab dem dritten Monat wird seine Länge um zwei Zentimeter, im vierten Monat auch im versteiften Zustand gewachsen sein.

Nach einem halben Jahr kann eine Verlängerung von vier Zentimeter erreichbar sein, vorausgesetzt Du trainierst jeden Tag! (Wie das auch für Prostatastärkungsübungen nötig ist!) Und vergiss darüber Deine Partnerin nicht. Die Du aber nicht unbedingt darüber unterrichten musst.

Merke: Bei allen Übungen darf der Penis nur halb steif sein.

Das ist mindestens zweimal am Tage zu üben:

1. Nimm dein bestes Stück fest in eine Hand und ziehe ihn 50 mal nach vorne, soweit Dir ohne größere Schmerzen in zwei Minuten möglich ist. Lass den Zug nach einer Minute los und ziehe dann erneut nach vorne. Wiederhole das fünf mal. Dann rotiere Dein mini-Sorgenkind zur Entspannung etwa 50 mal mit und gegen den Uhrzeiger.

Als nächstes ziehe den Penis 50 mal nach unten für zwei Minuten. Eine Minute Pause, dann wieder nach unten ziehen, fünfmal. Nun nimm Dir in gleicher Weise noch die anderen Richtungen vor: nach oben, nach rechts, nach links.

2. Für das nächste Training kannst Du ausnahmsweise ein Gleitmittel oder besser noch Weizenkeimöl aus der Apotheke verwenden. Bestelle 1 OOg Caelo, das Dir auch bei Erektionsproblemen, 2 x 10 Tropfen täglich, helfen kann. Falls Du noch keine Wildkräuter zu Dir nimmst. .. Greife mit Daumen und Zeigefingern Deinen kleinen Hartlieb mit über der Eichel geschobener Vorhautfest in dessen Mitte. Nun ziehe die beiden Finger nach vorne und lass sie mit nachlassendem Druck abgleiten.

Anschließend greift die andere Hand zu und "melkt" den kleinen Mann. Bleib cool - es darf nicht zu einem Samenerguss kommen - weil er danach zu berührungsempfindlich würde. Eine Halberektion ist anzustreben. Trainiere 150 mal im schnellen Tempo.

Befleißige Dich überdies, mehr Erektionen zu haben. Wenn die Partnerin fehlt, onaniere. Das hält das Glied fit. Unterbreche es öfter - umso mehr Sauerstoff bekommt das Gewebe durch kurze Ruhepausen und erneutes Beginnen. Dieses bildet vermehrt rote Blutkörperchen. Die nötigen Grundstoffe für diese stellt die UrKost - vor allem das Chlorophyll der grünen Wildpflanzen zur Verfügung.

Liebe Eltern:

Wenn ihr aus Eurem Sohn einen vitalen, erwachsenen Mann machen wollt, regt euch über seine heimlichen Pornoheftchen nicht auf. Je mehr er wichst, je mehr wird sein Schwellkörper mit Blut versorgt, je besser kann er seine spätere Freundin beglücken. Und fest an sich binden. Dieser Schwellkörper ist ein halber Muskel, der nur durch ständiges Training fit bleibt.

Deshalb darf er auch im Alter nicht vernachlässigt werden. Aber er muss auch zu einem gesunden Sport gebracht werden.

Merke:

Sportler sind die schärfsten und heißesten und ausdauerndsten Liebhaber und Liebhaberinnen! Weil Sport (oder an dessen Stelle intensives Urbewegungstraining) en masse Sauerstoff in den Körper bringt. Den nehmen die roten Blutkörperchen auf und bringen ihn nach dort, wo er gebraucht wird. Und auch die Lymphe wird tüchtig auf Trab gebracht.

Doch nicht nur der kleine Mann braucht viel Sauerstoff, um rundum gesund zu sein. Jedes andere Organ auch!

Und jeder über 40, der sich Sorgen über seine Potenz macht, der muss sich (unter UrKost) keine Sorgen mehr um die Standfestigkeit und Standhaftigkeit seiner selbst machen...

Ich glaube, ich bin der einzige Verfasser, der eine Art Masturbationsempfehlung veröffentlicht. Franz Konz -Gründer vom Bund für Gesundheit-

Bund für Gesundheit bringt pures LEBEN!